D1-160319-02.jpgwE-Fasch1.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgDerby03.jpgH2_4-5-19_03.jpgTreckeranschnitt_Laufleiste.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgwD-Feb2019.jpgJens-Ehrung2019.jpgSaisonabschluss11.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgwE-Fasch3.jpgD1-160319-04.jpgSaisonabschluss08.jpgD1-160319-01.jpgheader-halle.pngGrundschulturnierNov18_04.jpgH2_4-5-19_06.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgTreckerkuchen_Laufleiste.jpgDerby01.jpgHeader_miniB_01.jpgSaisonabschluss02.jpgH1-Relie-008.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgHeader_miniB_03.jpgmE2_draußen.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgH2_4-5-19_04.jpgimage005.jpgSaisonabschluss04.jpgH2_4-5-19_05.jpgmA_Nr18.jpgHeader_miniB_02.jpgwE-Fasch2.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgCaro-Ehrung2019.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgmE1.jpgH1-Relie2-001.jpgmE1_2-header.jpgDerby02.jpgH2_4-5-19_02.jpgD1-160319-03.jpg111JahrfeierHeader1.jpgD1-160319-05.jpgJens+Tim.jpgHeader_01.jpgHelfer_Treckertreffen_Laufleiste.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgH1-Relie2-003.jpg
Herren I: Stark angefangen und stark nach gelassen

Am Samstag den 28. September trafen die Friesen auf einen bekannten Gegner aus dem entfernten Hessisch Oldendorf. Ohne Alexander Nahtz & Hannes Depenau durfte die Truppe um Sören Marris wieder vor heimischer Kulisse spielen.

Das gegnerische Team kam nur mit 10 Feldspielern nach Hänigsen. Aufgrunddessen waren die Hänigser guter Dinge. Die ersten Spielminuten sprachen für die Hänigser. Schnelle Angriffe bzw. einfache Tore konnten durch Spielzüge erzielt werden. Bis zur 15. Minute spielte man sich einen 3-Tore-Vorsprung von 7:4 aus. Trotz der zweifachen Unterzahl im Raum der 20. Minute, gelang den Friesen kein einziger Treffer. So wie Fehlwürfe, als auch Fehlpässe vereitelten den Gastgebern die deutlichere Führung. Die technischen Fehler zogen sich noch bis zur Halbzeit durch, sodass die Friesen mit 13:14 in die Pause zur Kabinenansprache mussten.

Die Ansage war klar. Sören Marris verdeutlichte, dass das Gegnerteam nicht besser sei. Man verspiele sich selbst sämtliche Chancen. Sei es über den Abschluss oder durch technische Fehler im Spielaufbau. Sören betonte nun die Effizienz vor dem Tor zu verbessern und einfache Tore wieder über Tempo zu erzielen.

Dies funktionierte leider überhaupt nicht.
Bis zur 36. Minute erzielten die Friesen kein Tor, während sich der Gegner mit 4 Zählern absetzen konnte. Leider stellte die Heimmannschaft ab der 40. Minute ihr Handballspiel komplett ein. Fehler über Fehler überschatteten das Spiel der Friesen. Zu erwähnen ist besonders die Torflaute vom 7m Punkt. Zwei Tore konnten bei sechs 7m erzielt werden. Mit der Ausbeute kann man nun mal kein Spiel gewinnen.
Leider mussten die Friesen sich letztlich mit einem 21:31 verabschieden. Eine desaströse Leistung, die es in den nächsten 3 spielfreien Wochen zu korrigieren gilt.

Gespielt haben:
Dominic Olms, Lars Wiedenroth (beide Tor).
Jannik Brümmer (8), Matthias Müller (5), Marc Lefeld, Tim Kluth (jeweils 3), Alexander Jäger, Tom Woitzik (jeweils 1), Fabian Klauke, Bennet Albrecht, Nils Schecker, Nico Seehafer.

Zu Besuch am 26.10. ist die TuS GW Himmelsthür. Zur Zeit steht die Truppe ungeschlagen auf Platz 1 mit einer Tordifferenz von +45.
Gerade hier benötigen wir wieder eure Hilfe. Also kommt wieder in die Halle & füllt sie mit Motivation und Spannung. Wir freuen uns auf euch!

Eure 1. Herren

Schuhverkäufer

Der Schuhverkäufer kommt wieder am  9. + 10. November  in die Ballspielhalle